de l fr l en l es

< zurück

 

Seine Rechte kennen lernen

 

Projektdauer:  2 Jahre (2021-2022)

Land: Uganda

Partnerorganisation: Katosi Women Development Trust – KWDT, Uganda

 

Vor allem in den ländlichen Gebieten Ugandas werden Frauen marginalisiert und haben es schwer, die wirtschaftliche Unabhängigkeit und Sicherheit zu erlangen. Oft sind sie behördlicher Willkür und Gewalt ausgesetzt. Sie wissen kaum etwas über ihre Rechte und können diese deshalb auch nicht einfordern.

Seit 24 Jahren arbeitet KWDT in ländlichen Fischergemeinden mit Frauengruppen an Entwicklungsprozessen. Ziel ist es, die Frauen zu stärken und aus der Armut zu führen. Zu den Themenschwerpunkten gehören wirtschaftliche Stärkung, Gesundheit, Bildung und Umwelt. 


Trotz bedeutender Fortschritte bei der Stärkung der Frauen sowie beim Zugang zu Land und Fischereiressourcen droht die Unkenntnis der Menschenrechte, die Fortschritte der letzten Jahre zunichte zu machen. Analphabetismus und mangelnde Bildung führen in jüngster Zeit vermehrt zu Anklagen wegen Hexerei. Die Beschuldigungen richten sich gegen Frauen, die ein wenig progressiver sind und sich etwas aufbauen konnten. 

 

Mit dem neuen Projekt startet KWDT für Frauen in ländlichen Regionen ein Ausbildungsprogramm über Menschenrechte, insbesondere über das CEDAW (UNO-Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau). Ziel ist es, dass die Frauen ihr Wissen über einen sogenannten «Community Dialogue» in ihre Gemeinschaft einbringen und gemeinsam Lösungen zur Umsetzung der Menschen- und Frauenrechte erarbeiten.